Schöne Orte Reeser Kasematten

Reeser Kasematten, Rees

Unterirdische Festungen entdecken

Unterirdische Festung (Foto: Stadt Rees) magnifier
Foto: Stadt Rees

Die Rheinstadt Rees im Kreis Kleve bietet die perfekte Kulisse für einen
besonderen Ausflug. Unter der Erde entdecken Besucher Festungsanlagen längst vergangener Zeiten. Ein Muss für Geschichtsfans sind die unterirdischen Kasematten von Rees. Die feuerfesten Geschützkammern gehören zu den am besten erhaltenen mittelalterlichen Abwehranlagen im Rheinland. Besonders sehenswert: der an der Rheinseite gelegene Zollturm, der Mühlenturm und das Rondell mit der ältesten Reeser Kasematte.

Zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert erbaut, zählen sie zu den ältesten
Anlagen der Festung.

Besichtigungen sind im Rahmen öffentlicher Stadtführungen möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr Informationen unter: www.stadt-rees.de

Rees, Busbahnhof