Historische Gartenanlagen Kleve

Historische Gartenanlagen, Kleve

Einzigartige Park- und Gartenlandschaft

Sie sehen eine hügelige Parklandschaft (Foto: Kleve Marketing GmbH & Co. KG) magnifier
Foto: Kleve Marketing GmbH & Co. KG

Als Schöpfer der Klever Alleen und Gartenanlagen hat er wie kein anderer die Stadt Kleve geprägt: Johann Moritz von Nassau-Siegen. Im 17. Jahrhundert machte es sich der brandenburgische Statthalter im Herzogtum Kleve zum Ziel, seine Residenzstadt und ihr Umland zu einer nie da gewesenen Parklandschaft umzugestalten. Mit den Klever Gärten setzte er sich ein Denkmal, das von Berlin bis Versailles vielfach als Anregung diente.

Jakob van Campen, der mit der Ausführung der Arbeiten betraut war, legte als zentralen Punkt der Gartenanlage den Sternberg an, von dem zwölf Alleen ausgingen, die auf besondere Aussichtspunkte gerichtet waren. Besonderer Blickfang ist bis heute das Amphitheater am Springenberg. In der Art eines antiken Theaters staffeln sich Böschungen und Mulden am Berghang, auf verschiedenen Terrassen spiegelt sich das Himmelsblau in Teichflächen. In der Mitte thront eine Statue der Pallas Athene.

Es gibt mehrere Möglichkeiten die historischen Klever Gärten zu erkunden. Ob als Spaziergang, kulinarische Führung oder auf dem Segway – Kleve Marketing bietet verschiedene Themenführungen an.

Adresse:
Historische Gartenanlagen Kleve
Tiergartenstraße 74
47533 Kleve

Kontakt:
Kleve Marketing GmbH & Co. KG
Opschlag 11-13
47533 Kleve
Telefon: 02821/895090
www.kleve-tourismus.de