Kloster Kamp Kamp-Lintfort

Kloster Kamp, Kamp-Lintfort

Ein Ort voll Ruhe und Besinnlichkeit

Sie sehen die Gebäude des Klosters magnifier
© Zentrum Kloster Kamp

Im Jahr 1123 wurde das Kloster Kamp als erstes Zisterzienserkloster auf deutschsprachigem Gebiet gegründet. Nach einer wechselvollen Geschichte lebten zuletzt die Mönche des Karmeliter-Ordens von 1954 bis 2002 in den Räumlichkeiten. Auch wenn heute keine Ordensbrüder mehr im Kloster Kamp wohnen, eine besondere Atmosphäre verströmt der Ort noch immer. Im Klostergebäude ist ein geistliches und kulturelles Zentrum untergebracht und gegenüber in der Klosterkirche dokumentiert ein Museum die jahrhundertealte Geschichte der Abtei. Sehenswert ist auch der 21.700 Quadratmeter große Terrassengarten. Wegen seiner Ähnlichkeit mit der Gartenanlage von Schloss Sanssouci bei Potsdam wird der Barockgarten auch „Sanssouci am Niederrhein“ genannt.

Kontakt:
Geistliches und Kulturelles Zentrum Kloster Kamp
Abteiplatz 13
47475 Kamp-Lintfort
www.kloster-kamp.eu

Kloster Kamp, Kamp-Lintfort