Aktuelles

21.08.2017

50 Sonderzüge für die gamescom

Mit dem KombiTicket zur größten Computerspielemesse

(Foto: Koelnmesse)

Vom 22. bis zum 26. August öffnet die größte Video- und Computerspielmesse gamescom ihre Pforten. Unter dem Motto „The Heart of Gaming“ präsentiert die Messe aktuelle Branchenneuheiten und neue Innovationen. Während der 22. August den Fachgästen vorbehalten ist, können Besucher vom 23. bis zum 26. August die neuen Apps und Spiele für das Smartphone oder für die Konsole testen.

Zusätzlicher Sonderverkehr

Um den erwarteten 350.000 Besuchern eine möglichst stressfreie An- und Abreise zum Messegelände in Köln-Deutz ermöglichen zu können setzt der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) gemeinsam mit dem Nahverkehr Rheinland (NVR) und DB Regio und National Express an den Besuchertagen 50 Sonderzüge ein. Während der gamescom gelten alle Eintrittskarten und Messeausweise mit dem Zeichen des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) im erweiterten Netz des VRS und des VRR als kostenloses Ticket für Busse, S-Bahnen, U-Bahnen und Züge des öffentlichen Nahverkehrs zur An- und Abfahrt zur/von der Koelnmesse (nur in Verbindung mit Personalausweis bzw. Schülerausweis). Hiervon ausgenommen sind zuschlagpflichtige Züge der Deutschen Bahn AG wie beispielsweise IC/EC oder ICE.

Mehr Informationen zur gamescom

Zur Fahrplanauskunft

 

Übersicht Sonderverkehre

  • Sonderzüge RB 48

    Download (pdf, 613,7 kB)
  • Sonderzüge Deutsche Bahn vom 23. bis zum 25. August

    Download (pdf, 31,1 kB)
  • Sonderzüge Deutsche Bahn 26. August

    Download (pdf, 31,6 kB)