26. September 2019

Kompakt erklärt: Warum Vielfahrer von einem Abo profitieren

Sie sind oft mit Bus und Bahn im VRR unterwegs und würden gern von besonders vorteilhaften Konditionen profitieren? Dann ist ein Abonnement genau das Richtige für Sie. Der VRR und seine Verkehrsunternehmen bieten für jeden das passende Ticket: für Schüler und junge Leute in der Ausbildung, für Studierende und Arbeitnehmer und selbstverständlich auch für all diejenigen, die in ihrer Freizeit mit Bus und Bahn unterwegs sein möchten. Abos bieten eine Menge Vorzüge! Lassen Sie sich überzeugen.

Günstig unterwegs

Im Vergleich zu einem Monatsticket sind Abotickets deutlich günstiger: Bei einem Ticket2000 in der Preisstufe B beispielsweise sparen Sie monatlich 13,69 Euro, im Jahr sogar 164,28 Euro. Noch größer ist der preisliche Vorteil sogar, wenn Sie bislang Tickets aus dem sogenannten Bartarif genutzt haben, also EinzelTickets, 4erTickets oder 10erTickets. 181,20 Euro würde es kosten, mit 10erTickets der Preisstufe B vier Wochen lang jeden Tag zur Arbeit und wieder zurück nach Hause zu fahren. Der Preis für ein entsprechendes Ticket1000 im Abo liegt monatlich bei 110,65 Euro. Eine stattliche Differenz von 70,55 Euro. Geld, das Sie sinnvoll in andere Dinge investieren können.

Flexibel unterwegs

Abotickets sind flexibel. Ohne Wenn und Aber. Sie können die Preisstufe Ihres Abotickets beispielsweise kostenlos anpassen, wenn sich Ihr Mobilitätsbedarf ändert. Manchmal hören wir von unseren Fahrgästen, dass sie sich trotz aller Vorteile gegen ein Abo entscheiden. Meistens, weil sie sich nicht längerfristig binden möchten. Manch einer denkt dabei vielleicht an Erfahrungen, die er beispielsweise mit Mitgliedschaften im Fitnesscenter gemacht hat, die oftmals nur schwer vorzeitig gekündigt werden können.

Das ist bei unseren Abotickets anders! Denn wir möchten, dass Sie flexibel und zufrieden sind. Egal ob Sie Ihren Job wechseln, umziehen oder vielleicht lieber radeln als mit Bus und Bahn fahren möchten: Es gibt vielfältige Gründe, ein Ticket-Abonnement zu beenden. Das ist im VRR jederzeit möglich, auch innerhalb der ersten zwölf Monate. Und zwar mit einer Frist von sechs Wochen zum Monatsende. Im ersten Jahr berechnet Ihnen Ihr Verkehrsunternehmen lediglich die Differenz zum Monatsticket nach – und zwar ab dem Start ihres Vertrages. In unserem Beispiel Ticket1000 wären das monatlich 13,69 Euro. Die einzige Besonderheit: das BärenTicket. Hier zahlen Sie bei Kündigung innerhalb der ersten zwölf Monate eine Bearbeitungsgebühr von 40,00 Euro. Ab dem 13. Monat  entfallen diese Gebühren komplett. Dann können Sie Ihr Aboticket jederzeit mit der oben genannten Frist beenden. Wir freuen uns natürlich immer, wenn Sie Bus und Bahn treu bleiben und damit einen aktiven Beitrag zu einer erfolgreichen Verkehrswende und mehr Umwelt- und Klimaschutz leisten.

Praktisch und bequem unterwegs

Abotickets sind nicht nur günstig und flexibel, sondern auch äußerst praktisch und bequem. Denn sie werden als digitales Ticket auf einer Chipkarte ausgegeben. Sie müssen keine Monatstickets, Wertmarken oder einzelne Fahrscheine mehr kaufen – und können es so auch nicht mehr vergessen. Praktisch, oder? Sie haben Ihr Ticket immer griffbereit, können spontan zusteigen und es sich in Bus und Bahn bequem machen.

Abos bieten Ihnen noch mehr

Einer der größten Vorteile der Abotickets gegenüber der Einzeltickets sind die vielfältigen Zusatznutzen. Je nachdem für welches Angebot Sie sich entscheiden, ist für Sie mehr drin als nur die Fahrt von A nach B. Einige Abotickets erlauben es Ihnen, zu bestimmten Zeiten weitere Personen kostenfrei mit auf Ihre Fahrt zu nehmen oder im gesamten VRR-Gebiet unterwegs zu sein – also über den Geltungsbereich Ihres Tickets hinaus. Das Ticket2000 können Sie sich beispielsweise als übertragbares Ticket auswählen und auch an andere Personen ausleihen. Beim YoungTicketPLUS, Ticket2000 und dem BärenTicket dürfen Sie ohne zusätzliche Kosten auch Ihr Fahrrad mit in Bus und Bahn nehmen. Hierbei müssen Sie nur beachten: Die Verkehrsunternehmen befördern gern auch Ihr Rad – allerdings im Interesse aller Fahrgäste abhängig davon, wann Sie fahren, wie hoch das Verkehrsaufkommen ist und ob der Platz im Fahrzeug tatsächlich ausreicht. Erkundigen Sie sich deshalb bitte im Vorfeld, wie das jeweilige Verkehrsunternehmen die Fahrradmitnahme regelt. Nicht zuletzt profitieren Sie bei unseren Abotickets auch von der sogenannten Mobilitätsgarantie. Sie sorgt dafür, dass Sie im Fall von Störungen trotzdem gut an Ihr Ziel kommen und hierfür anfallende zusätzliche Kosten zum Teil erstattet werden. Details zu Ihrem Fahrgastrecht haben wir Ihnen in einem weiteren Magazin-Beitrag zusammengestellt. Einfach klicken und informieren. 

Informationen zu den verschiedenen Abotickets des VRR, zu den Vorteilen und Preisen, finden Sie in unserer Ticketübersicht.

Jetzt schnuppern und Vorteile testen

Wenn wir Sie jetzt neugierig gemacht haben, dann testen Sie unsere Abos doch einfach als dreimonatiges SchnupperAbo. Sie haben die Wahl zwischen dem Ticket2000, dem Ticket1000, dem BärenTicket und dem YoungTicketPLUS. Und wenn Sie erst später zu Ihren Unternehmungen starten, gibt es die günstigen Varianten des Ticket1000 und Ticket2000 ab 9 Uhr.  Nähere Informationen zum Probe-Abonnement finden Sie unterwww.schnupperabo.vrr.de

Ihr Ansprechpartner bei allen Fragen rund ums Abo: Ihr Verkehrsunternehmen

Sollten Sie darüber hinaus Fragen rund um die VRR-Abotickets haben, hilft Ihnen Ihr Verkehrsunternehmen vor Ort jederzeit gern weiter.

Übersicht aller Mobilitätspartner im VRR öffnen

Wibke Hinz

Von Wibke Hinz
PR-Redakteurin


Zurück zur Übersicht

VRR-Newsletter

Jetzt abonnieren!
zum Seitenanfang