11. Februar 2021

CiBo: Ein Zukunftsprojekt für Ihre Fahrt mit Bus und Bahn

Einfach in Bus und Bahn einsteigen und fahren, ohne sich vorher über den richtigen Tarif oder das richtige Ticket Gedanken machen zu müssen? Um Ihnen genau das in ganz Nordrhein-Westfalen zu ermöglichen, arbeiten wir aktuell mit unseren benachbarten NRW-Verkehrsverbünden und zahlreichen weiteren Nahverkehrspartnern an einem Informations- und Ticketingsystem mit Check-in/Be-out-Funktion. Denn wir möchten Ihnen den Zugang zum ÖPNV erleichtern und auch die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln nachhaltig vereinfachen. Am 9. Februar 2021 haben VRR-Vorstand José Luis Castrillo und Mark Binder, Projektleiter für digitale Tarife beim VRR, das geplante System im Rahmen des Digitalgipfels des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) näher vorgestellt.

CiBo in NRW: Nahverkehr einfach und intuitiv nutzen ohne Tarif- und Ticketkenntnisse

Die Digitalisierung bietet die Chance, smarte Lösungen zu schaffen, die die Fahrt mit Bus und Bahn für Sie als Nahverkehrskund*innen komfortabler und intuitiver gestalten. Sie benötigen hierfür lediglich ihr Smartphone mit einer entsprechenden App und können den ÖPNV nutzen. Ihre Fahrten werden über ein Hintergrundsystem erfasst und im Nachgang abgerechnet. Klingt einfach? Ist es auch!

Im folgenden Video stellen wir Ihnen unterschiedliche elektronische Informations- und Vertriebssysteme vor, erläutern ihre Vor- und Nachteile, zeigen Ihnen, warum wir uns in NRW für ein Check-in/Be-out-System entschieden haben und wie ein zukünftiger NRW-eTarif gestaltet sein wird.

Bitte akzeptieren Sie die Cookies zur "Anpassung von Informationen und Werbung für Sie", um das Video anzuschauen.

Die Vorteile eines eTarifs für NRW

Der geplante eTarif ist im Gegensatz zu einem Flächenzonentarif leistungsgerechter und flexibler. Leistungsgerechter ist er vor allem deshalb, weil es keine Preissprünge zwischen den einzelnen Tarifzonen und idealerweise auch zwischen den Verbünden mehr gibt. Flexibler ist ein eTarif, weil man digital in einem Tarif mehr Varianten abbilden kann, beispielsweise im Hinblick auf Fahrten zu unterschiedlichen Tageszeiten, Rabattmodelle, Nutzungsanreize oder individuelle Angebote für Nahverkehrskund*innen. Bereits seit 2018 können Fahrgäste im VRR mit nextTicket im Rahmen einer Markterprobung einen eTarif nutzen. Hier wird bereits ein Luftlinien-basierter Tarif angewendet, der auch im geplanten CiBo-System zum Einsatz kommen soll.

Eine Lösung für Auskunft, Ticketing und Serviceangebote

Vertriebsinnovationen wie das geplante nordrhein-westfälische CiBo-System haben ein zentrales Ziel: Nahverkehrskund*innen sollen den Nahverkehr intuitiv nutzen können. Hierfür engagieren wir uns gemeinsamen mit den NRW-Verkehrsverbünden, Aufgabenträgern, Verkehrsunternehmen und dem Land NRW. Auskunft, Ticketing und Serviceangebote fließen zusammen – und zwar nicht nur für Bus und Bahn, sondern vernetzt mit anderen Mobilitätsformen wie dem eigenen Fahrrad, On-Demand-Verkehren oder Sharingangeboten.

Förderlogo BMVI

Das CiBo-NRW-System wird gefördert vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

Wibke Hinz

Von Wibke Hinz
PR-Redakteurin


Zurück zur Übersicht

VRR-Newsletter

Jetzt abonnieren!
zum Seitenanfang