Blick auf den Titel des Verbundberichts 2021/2022

01. September 2022

Verbundbericht 2021/2022: Nachhaltige Mobilität im Fokus

Als einer der größten Verkehrsverbünde Europas und modernes Dienstleistungsunternehmen widmen wir uns vielfältigen Aufgaben rund um eine zukunftsfähige öffentliche Mobilität an Rhein, Ruhr und Wupper. Mit unserem Verbundbericht blicken wir alljährlich zurück auf unsere Aktivitäten und berichten über wichtige Entwicklungen und Projekte. In diesem Jahr steht der Verbundbericht grafisch und inhaltlich ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Denn eine Verkehrswende gelingt nur, wenn wir die öffentliche Mobilität klima- und umweltfreundlich gestalten und mehr Menschen für Bus und Bahn gewinnen.

Bild Innenseite

Der Verbundbericht liegt aufgeschlagen auf einem Holztisch

Sieben Kapitel informieren über alle wichtigen Aktivitäten des VRR

Die Bandbreite an Aufgaben ist groß, deshalb widmet sich der Verbundbericht 2021/2022 in sieben Rubriken allen relevanten Themenfeldern: „Mobilitätsentwicklung und Innovation“, „Verbundaufgaben“, „Schienenpersonennahverkehr“, „ÖPNV-Investitionen“, „Politischen Gremien und Verwaltung“, „Umwelt und Nachhaltigkeit“ und „Zahlen, Daten, Fakten“. Auf 96 Seiten berichten wir beispielsweise über den Start der XBusse in unserem Verbundraum, den neuen elektronischen Tarif eezy, innovative Antriebe und elektrifizierte Strecken im SPNV, die NRW-weit einheitliche Baustellenkommunikation und die vielfältigen Investitionen in einen nachhaltigen ÖPNV. Und natürlich stellen wir auch – passend zum Themenschwerpunkt des Berichtes – die VRR-Nachhaltigkeitsagenda vor. Im letzten Kapitel finden Sie alle wichtigen Kennzahlen und Daten rund um den VRR.

Möchten Sie mehr erfahren?

Dann finden Sie unter dem folgenden Link den Verbundbericht 2021/2022. Wir wünschen Ihnen eine informative und unterhaltsame Lektüre!

Verbundbericht 2021/2022 (5.29 MB - pdf)

Wibke Hinz

Von Wibke Hinz
PR- und Online-Redakteurin


Zurück zur Übersicht

VRR-Newsletter

Jetzt abonnieren!
zum Seitenanfang