Die politischen Akteure von VRR, NWL und CAF bei der Vertragsunterzeichnung

06. April 2022

VRR und NWL besiegeln die Beschaffung von 63 Zügen mit alternativem Antrieb Batterieelektrische Fahrzeuge für das Niederrhein-Münsterland-Netz

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), der Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und der spanische Fahrzeughersteller Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles, S.A. (CAF) haben am Montag einen weiteren Meilenstein in Richtung Verkehrswende gelegt. Die drei Partner haben in Kempen den Vertrag für die Produktion, Lieferung und die langfristige Instandhaltung von 63 lokal emissionsfreien Triebfahrzeugen im Rahmen des Niederrhein-Münsterland-Netz unterzeichnet. Wie genau die Vertragsunterzeichnung abgelaufen ist, zeigen wir Ihnen in einem kurzen Video.

.

Bitte akzeptieren Sie die Cookies zur "Anpassung von Informationen und Werbung für Sie", um das Video anzuschauen.

Noch mehr über das Niederrhein-Münsterland Netz erfahren?

Weitere Details zur Vertragsunterzeichnung in Kempen lesen Sie in unserer Pressemeldung.

Darüber hinaus haben wir Ihnen einen Überblick über das gesamte Vorhaben rund um das Niederrhein-Münsterland-Netz vorbereitet. Hier klicken und informieren!

Sina Dietz

Von Sina Dietz
PR-Volontärin


Zurück zur Übersicht

VRR-Newsletter

Jetzt abonnieren!
zum Seitenanfang