03. Juli 2019

Dicht getakteter Shuttlebus-Verkehr zum OlgaPark

Am 6. Juli 2019 erobert die elektronische Musikszene Oberhausen. Noch vor den Sommerferien verteilen sich im OlgaPark bei Ruhr-in-Love die Beats von rund 400 DJs und Live-Acts auf 40 bunten Floors. Um die Fans auch in diesem Jahr wieder zum Festivalgelände zu bringen, sind wieder Shuttlebus-Linien eingerichtet worden. Diese starten an den Stationen Oberhausen Hbf, Oberhausen-Sterkrade Bf und Mülheim-Styrum Bf in Richtung OlgaPark.

Bauarbeiten erschweren Anreise zu Ruhr-in-Love

Der Shuttle-Verkehr von Oberhausen Hbf fährt in einem dichten Takt zum Festivalgelände am OlgaPark und weiter über Oberhausen-Sterkrade Bhf und wieder zurück. Von Oberhausen-Sterkrade Bhf pendelt der Shuttle zum OlgaPark und weiter nach Oberhausen Hbf. Von Mülheim-Styrum verkehrt der Shuttle im 5-Minuten-Takt über Oberhausen Hbf zum OlgaPark.

In diesem Jahr ist die Anreise mit den Zügen des Regionalverkehrs aufgrund von Bauarbeiten zwischen Duisburg und Oberhausen stark eingeschränkt.

Besucher, die mit der S 2 anreisen, nehmen ab Oberhausen Hbf den Shuttlebus.

Fahrgäste der S 3 mit Ziel Ruhr-in-Love nehmen den Shuttle ab Mülheim-Styrum Bf. Die Linie RE 42 hält am Veranstaltungstag zusätzlich auch in Mülheim-Styrum Bf. Zusammen mit dem S-Bahn-Halt der S 1 können Besucher dann von dort in den Shuttle umsteigen.

Reisende, die mit dem RE 3 aus Dortmund unterwegs sind, steigen in Oberhausen Hbf in den Shuttle-Verkehr um. Zusätzlich werden auf der RE-Linie von DB Regio auch Zusatzzüge eingesetzt.

Von Düsseldorf kommend fahren die Festivalbesucher mit dem RE 19 nach Oberhausen-Sterkrade Bf und von dort aus mit dem Shuttlebus weiter zum OlgaPark. Gleiches gilt für Besucher, die aus Richtung Emmerich bzw. Wesel mit den Linien RE 5 oder RE 19 anreisen. Darüber hinaus werden von Köln über Düsseldorf Sonderzüge eingesetzt, die bis Oberhausen-Sterkrade Bf fahren. Dort steht der Shuttle zum Festival bereit.

Informationen zur An- / Abreise mit Bussen und Bahnen

Pressemeldung als PDF

 

Mit dem KombiTicket zu Ruhr-in-Love

Die Eintrittskarten zu der Veranstaltung Ruhr-in-Love gelten am 6. und 7. Juli 2019 bis einschließlich 3.00 Uhr des Folgetages in allen VRR-Verkehrsmitteln (2. Klasse) im gesamten Verbundgebiet.

Pressekontakt

zum Seitenanfang