29. Juli 2021

WelcomeCard Ruhr – DIE Touristenkarte fürs Ruhrgebiet

Es gibt gute Neuigkeiten für Reisende in der Metropole Ruhr: Zukünftig wird es nur eine WelcomeCard Ruhr geben, die nun für den gesamten Tarifraum des VRR (Preisstufe D) gilt. Mit der Touristenkarte bietet die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) gemeinsam mit dem Ver-kehrsverbund Rhein-Ruhr AöR (VRR) eine Karte speziell für die Bedürfnisse von Urlaubern an. Die bisherige Dreiteilung der Gültigkeitsbereiche ist somit abgeschafft und bietet den Gästen absolute Freiheit in der Wahl ihrer Fahrtziele innerhalb des VRR. Seit rund drei Jah-ren gibt es die WelcomeCard Ruhr, die zunächst in einer Pilot-Phase getestet wurde.

Mobil das Ruhrgebiet entdecken mit der WelcomeCard Ruhr

Die WelcomeCard Ruhr ermöglicht freie Fahrt mit dem ÖPNV sowie kostenlosen oder reduzierten Eintritt für viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. „Optimal für einen schönen und kostengünstigen Urlaub im Ruhrgebiet.“, findet Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH. „Die WelcomeCard Ruhr ist der ideale Begleiter zur CO2-armen Entdeckung des Ruhrgebiets. Da viele Partner der Karte freien Eintritt gewähren, unterscheidet sie sich auch von Karten anderer Reiseregionen, die oftmals nur kleine Rabatte einräumen. Ab sofort kann die Karte auch digital auf dem Smartphone mitgeführt werden. So ist auch ein spontaner Kauf der WelcomeCard Ruhr von unterwegs aus möglich.“ Beim stationären Verkauf an einer Vorverkaufsstelle ist der Versand der Karte per Mail möglich, sodass hier ebenfalls kein Ausdruck mehr zwingend erforderlich ist.

Die Destinationskarte als optimaler Begleiter für Reisende

„Die Ruhr-Region erfreut sich einer stetig wachsenden touristischen Bedeutung und Beliebtheit. Das konnten wir in den vergangenen Jahren beobachten. Industriekultur, Renaturierungen, Wälder und Seen machen den Reiz aus, die Metropolregion zu erkunden. Leider hat die Tourismusbranche genau wie die Nahverkehrsbranche im zurückliegenden Jahr unter der Corona-Pandemie erheblich gelitten. Jetzt, da die Bürgerinnen und Bürger wieder häufiger unterwegs sind, wollen wir die Region und ihre zahlreichen Attraktionen mit einem flexiblen Angebot stärken. Mit der WelcomeCard Ruhr verknüpfen wir unser Ticketsortiment mit attraktiven Freizeitangeboten. So haben Besucher einen einfachen und bequemen Grund, unsere schöne Metropole Ruhr mit dem öffentlichen Nahverkehr zu erkunden. Wir freuen uns sehr, dieses Projekt zunächst bis Ende 2023 mit der RTG weiterzuführen und damit einen Beitrag zum umweltfreundlichen Tourismus im Ruhrgebiet zu leisten“, freut sich Luis José Castrillo, Vorstand Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR.

Willkommen in der Metropole Ruhr

Über 40 touristische Highlights können Urlauber*innen kostenfrei oder zum halben Preis besuchen: So überrascht beispielsweise die Zeche Zollern in Dortmund mit einer Fassade, die den Wohnsitzen vieler Adeliger in nichts nachsteht, in Waltrop beindruckt das Schiffshebewerk Henrichenburg nicht nur Technikfans und in Unna faszinieren die Lichtinstallationen des Zentrums für Internationale Lichtkunst. Die Zahl der Partner soll in Zukunft noch weiter erhöht werden, sodass die Karte beim gleichen Preis immer attraktiver wird.

„Als touristische Marketingorganisation der Stadt Essen sind wir der Überzeugung, dass ein attraktives Touristenticket, inklusive Nahverkehrsticket, zur Grundausstattung der Region gehören sollte.“, erklärt Lars Büttner, Leiter Touristik bei der Essen Marketing GmbH. „In Essen ist die Karte an unserer zentral gelegenen Tourist Info erhältlich.“

Die drei verschiedenen Gültigkeitszeiträume von 24h, 48h und 72h eignen sich hervorragend für einen Kurztrip, ein ganzes Wochenende oder für einen kleinen Kurzurlaub im Ruhrgebiet. Angeboten werden die Karten für jeweils 39,90, 69,90 und 89,90 Euro pro Person.

Der Verkaufsstart der WelcomeCard Ruhr ist am 02.August 2021. Alle Attraktionen, die in der WelcomeCard Ruhr enthalten sind und weitere Informationen unter www.welcomecard.ruhr.

Pressemeldung als PDF

Pressekontakt

zum Seitenanfang