Eine Gruppe junger Leute unterhält sich

Das neue Deutschland­semesterticket für Studierende kommt!

Seit dem 1. Mai 2023 können Nahverkehrskund*innen mit dem DeutschlandTicket ganz einfach die Busse und Bahnen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Deutschland nutzen. Ende November 2023 haben sich Bund und Länder dann auf ein günstigeres DeutschlandTicket für Studierende verständigt. Voraussichtlich ab dem Sommersemester 2024 bist du als Studierende*r mit dem Deutschlandsemesterticket bundesweit mit dem ÖPNV unterwegs.

Unser Ticketangebot für Studierende im VRR

Die Universitäten und Fachhochschulen im VRR-Gebiet bieten ihren Studierenden entweder das VRR-Semesterticket oder das Deutschlandsemesterticket an. Welches Ticket an deiner Universität oder Fachhochschule ausgegeben wird, entscheiden die Universitäten/Hochschulen. Als Inhaber*in eines Deutschlandsemestertickets hast du künftig die Möglichkeit, ein gesamtes Semester lang mit dem ÖPNV ganz Deutschland zu bereisen. Berlin is calling! Oder vielleicht doch Hamburg? 

Die Leistungen der Tickets im Überblick

Deutschlandsemesterticket

29,40 Euro pro Monat.

Deutschlandweit gültig.

Deutschlandweit alle Fahrzeuge des Nahverkehrs, Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen sowie S-Bahnen, Regionalbahnen und Regionalexpresse der 2. Klasse.

Kein Fernverkehr (z. B. ICE, IC, EC, FlixTrain).

Ein Semester. Nicht monatlich kündbar.

  • Nein, persönliches Ticket.
  • Keine Personenmitnahme.

 

Fahrradmitnahme:

Hundemitnahme:

  • Ja (in NRW).

Ordentlich eingeschriebene Studierende an Hochschulen/Universitäten im VRR-Gebiet mit Vertrag zwischen Hochschule/Universität/AStA und einem VRR-Verkehrsunternehmen.

-

Kostenerstattung bei Verspätung:

  • bis zu 30 Euro zwischen 5 und 20 Uhr
  • bis zu 60 Euro zwischen 20 und 5 Uhr

Das Deutschlandsemesterticket ist nicht frei verkäuflich. Die Ausstellung erfolgt über Hochschul-/Universitätsverwaltung. Sie entscheiden darüber, ob ein Deutschlandsemesterticket oder ein Semesterticket ausgegeben wird.

Semesterticket

  • VRR-Semesterticket: 26,77 Euro im Monat im Wintersemester 2023/2024 und 29,28 Euro im Monat im Sommersemester 2024.
  • NRW-Semesterticket: 9,90 Euro im Monat im Wintersemester 2023/2024 und 10,30 Euro im Monat im Sommersemester 2024.

Alle Fahrzeuge des Nahverkehrs, Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen sowie S-Bahnen, Regionalbahnen und Regionalexpresse der 2. Klasse.

Kein Fernverkehr (z. B. ICE, IC, EC, FlixTrain).

Ein Semester. Nicht monatlich kündbar.

  • Nein, persönliches Ticket.
  • Eine weitere Person montags bis freitags ab 19:00 Uhr, an Wochenenden, Feiertagen sowie am 24.12. und 31.12. (nur im VRR).

Fahrradmitnahme:

  • Ja (nur im VRR).

Hundemitnahme:

  • Ja (in NRW).

Ordentlich eingeschriebene Studierende an Hochschulen/Universitäten im VRR-Gebiet mit Vertrag zwischen Hochschule/Universität/AStA und einem VRR-Verkehrsunternehmen.

Mit einem Semesterticket-Upgrade kannst du die deutschlandweite Fahrtberechtigung für einen Aufpreis von monatlich 12,33 Euro hinzubuchen (Stand: Januar 2024).

  • Erweiterung auf Nahverkehrsnutzung in ganz Deutschland.
  • Monatlich kündbar (Mitnahmeregelung nur im VRR gültig).

Nein.

Kostenerstattung bei Verspätung:

  • bis zu 30 Euro zwischen 5 und 20 Uhr
  • bis zu 60 Euro zwischen 20 und 5 Uhr

Das Semesterticket ist nicht frei verkäuflich. Die Ausstellung erfolgt über Hochschul-/Universitätsverwaltung. Sie entscheiden darüber, ob ein Deutschlandsemesterticket oder ein Semesterticket ausgegeben wird.

FAQ

FAQ

Das Ticket ist ab dem Sommersemester 2024 (01.03.2024 für Fachhochschulen, 01.04.2024 für Universitäten) erhältlich.

Das Ticket kostet zur Einführung 29,40 Euro pro Monat und somit 176,40 Euro pro Semester.

Das Deutschlandsemesterticket gilt immer für ein Semester und ist nicht monatlich kündbar.

Alle ordentlich eingeschriebenen Studierenden an Hochschulen und Universitäten im VRR, die im NRW-Hochschulgesetz aufgeführt sind, erhalten das Deutschlandsemesterticket. Student*innen mit Schwerbehindertenausweis oder im Urlaubssemester sowie Gaststudierende sind ggf. ebenfalls anspruchsberechtigt, sofern die genannten Personengruppen ggf. eine Fahrtberechtigung durch den Schwerbehindertenausweis haben oder als Gasthörer*in nicht eingeschrieben sind. Voraussetzung für den Erhalt eines Deutschlandsemestertickets ist ein Vertrag zwischen der Hochschule/Universität bzw. dem dortigen Allgemeinen Studierenden-Ausschuss (AStA) und einem VRR-Verkehrsunternehmen.

Das Deutschlandsemesterticket ist nicht frei verkäuflich. Es ist Teil des sogenannten Sozialbeitrages, der von Studierenden jedes Semester für soziale und kulturelle Leistungen der Hochschule entrichtet wird. Die Verwaltung der Hochschule/der Universität stellt das Ticket als ein Barcode-Ticket auf Apps oder auch als Chipkarte zur Verfügung.

Das Deutschlandsemesterticket gilt bundesweit in allen Verbünden und bei allen Nahverkehrsunternehmen, sofern keine regionalen Ausnahmen bekannt gegeben sind. Du darfst damit z.B. innerhalb des VRR alle Fahrzeuge des Nahverkehrs nutzen, also Busse, Straßen-​​, Stadt-​​ und U-​​Bahnen sowie S-​Bahnen, Regionalbahnen und Regionalexpresse der 2. Klasse. Das Ticket gilt nicht im Fernverkehr (z. B. ICE, IC, EC, Eurostar, etc.). Auch private Anbieter wie z. B. FlixTrain sind ausgeschlossen. Ein Lichtbildausweis und der Berechtigungsnachweis müssen mitgeführt werden.

Für die Nutzung der 1. Klasse bietet der VRR das 1. Klasse Monatsticket und das 1. Klasse Aboticket für jeweils 50,30 Euro (Preisstand: 1. Januar 2024) pro Monat an. Es ermöglicht die Nutzung der 1. Klasse in Nahverkehrszügen im VRR. Für Fahrten in der 1. Klasse in den Nahverkehrszügen in ganz NRW kannst du das NRWupgrade 1.Klasse für 72,50 Euro im Monat (Preisstand: 1. Januar 2024) abonnieren.

Beim Deutschlandsemesterticket ist keine Fahrradmitnahme enthalten. Wenn du regelmäßig ein Fahrrad mitnehmen möchtest, kannst du für den VRR-Raum das Fahrrad Monatsticket für 31,70 Euro (Preisstand: 1. Januar 2024) kaufen oder du abonnierst das NRWupgradeFahrrad für 42,50 Euro (Preisstand: 1. Januar 2024) im Monat und nimmst dein Rad NRW-weit mit in Bus und Bahn.

Nein, das Deutschlandsemesterticket ist personalisiert und kann nicht weitergegeben werden – egal ob das Ticket über die App oder als Chipkarte genutzt wird. Es darf nur die eingetragene Person mit dem Ticket fahren. Ein Lichtbildausweis ist immer mitzuführen.

Derzeit entscheiden die Hochschulen/Universitäten, ob sie zum Deutschlandsemesterticket wechseln werden, oder das regionale VRR-Semesterticket behalten. Deine Hochschule/Universität wird dich rechtzeitig informieren, wann du das Ticket für das kommende Semester erhältst.