Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) ist einer der größten Verkehrsverbünde Europas. Als modernes Dienstleistungsunternehmen erfüllen wir vielfältige Aufgaben im Öffentlichen Personennahverkehr an Rhein, Ruhr und Wupper.

Der VRR und seine Aufgaben

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr gestaltet seit 1980 als moderner Mobilitätsdienstleister gemeinsam mit zahlreichen Partnern den Öffentlichen Personennahverkehr in der Region. Wir sichern die Mobilität der 7,8 Millionen Einwohner in unserem Verkehrsraum und sorgen für bedarfsgerechte und wirtschaftliche ÖPNV-Leistungen. Als SPNV-Aufgabenträger steuern wir den Verkehr auf der Schiene. Im Rahmen unserer Verbundaufgaben  gestalten wir den Nahverkehr in den 16 kreisfreien Städten und sieben Kreisen. An den ÖPNV der Zukunft werden hohe Anforderungen gestellt. Deshalb fördern wir Investitionsvorhaben, die den Nahverkehr für die Menschen in der Region verbessern.

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR)

Nahverkehrsplan

Wir möchten, dass Sie gern mit Bus und Bahn fahren und dem ÖPNV treu bleiben. Deshalb entwickeln wir umfassende Mobilitätskonzepte für Ihren Bedarf, die den Umwelt- und Klimaschutz und lokale sowie regionale Gegebenheiten berücksichtigen. Mit dem VRR-Nahverkehrsplan (NVP) 2017 haben wir dafür ein effektives Planungsinstrument. Mit ihm gestalten wir den ÖPNV in der Region. Der NVP skizziert, wie wir das Angebot im Schienenpersonennahverkehr langfristig weiterentwickeln möchten. Und er stellt Maßnahmen für eine integrierte Verkehrsgestaltung vor, damit es einen Nahverkehr aus einem Guss gibt: digitale Services, eine umfassende Fahrgastinformation und einheitliche Qualitätsstandards. Außerdem möchten wir, dass Sie von Rad, Auto und Leihmobilitätsangeboten noch leichter auf Bus und Bahn umsteigen können.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann werfen Sie einen Blick in den Nahverkehrsplan.

Hier öffnen Sie den Nahverkehrsplan

Die Kompetenzcenter

Kompetenzcenters Digitalisierung (KCD)

Kompetenzcenter Digitalisierung (KCD)

Potenziale der Digitalisierung für den ÖPNV in NRW nutzen und neue Mobilitätsprojekte mit vernetzten Lösungen und zukunftsweisenden Angebote schaffen: Das ist die Aufgabe des Kompetenzcenter Digitalisierung. Das KCD ist beim VRR angesiedelt und arbeitet als Landeseinrichtung eng mit dem NRW-Verkehrsministerium zusammen.

Zur Website des KC Digitalisierung

Kompetenzcenter Sicherheit NRW (KCS)

Kompetenzcenter Sicherheit NRW (KCS)

Seit dem 1. Januar 2008 übernimmt das Kompetenzcenter Sicherheit NRW Aufgaben rund um die Sicherheit im Öffentlichen Personennahverkehr – und zwar landesweit. Als Dienstleister des NRW-Verkehrsministeriums koordiniert es die gemeinsamen Sicherheitsthemen mit Verkehrsunternehmen und den Behörden des Landes und fördert den Wissenstransfer. Das KCS ist beim VRR angesiedelt und organisiert regelmäßig den Landesarbeitskreis Sicherheit und den Sicherheitskongress NRW.

Zur Website des KC Sicherheit

Zukunftsnetz Mobilität NRW: Koordinierungsstelle Rhein-Ruhr

Die Herausforderungen für Kommunen an eine zukunftsfähige und umweltfreundliche Mobilität sind vielfältig: Sie soll sicher sein, die Lebensqualität der Menschen verbessern, natürliche Ressourcen schonen und den Wirtschaftsstandort Rhein-Ruhr stärken. Die Koordinierungsstelle Rhein-Ruhr des Zukunftsnetz Mobilität NRW unterstützt Kommunen dabei, Mobilität in ihrem Gebiet nachhaltig zu gestalten. Dabei geht es um weit mehr, als nur um die Abkehr vom Auto. Städte und Kreise müssen vielmehr vernetzte, digitale Lösungen schaffen, die den Öffentlichen Personennahverkehr mit dem Rad- oder Fußverkehr, alternativen Verkehrsträgern wie Car- oder Bikesharing und Fahrgemeinschaften kombinieren. Zahlreiche Städte und Kreise aus dem VRR-Raum tauschen sich inzwischen über das vom Ministerium für Verkehr des Landes NRW geförderte Zukunftsnetz Mobilität NRW aus und verknüpfen ihre Aktivitäten. Weitere Kommunen sind herzlich willkommen.

Informationen zum Netzwerk, seinen Koordinierungsstellen und den zahlreichen Projekten und Angeboten finden Interessierte unter:

www.zukunftsnetz-mobilitaet.nrw.de

zum Seitenanfang