Bunte Sprechblasen

25. Mai 2022

VRR-Community geht an den Start Neu gestaltete Beteiligungsplattform „Einsteigen und Mitreden“ für Ihren Austausch mit uns

Einige von Ihnen werden sie sicherlich schon kennen, unsere Beteiligungsplattform „Einsteigen und Mitreden“. Seit 2014 fragen wir Sie unter www.einsteigenundmitreden.de nach Ihrer Meinung zu den unterschiedlichsten Themen rund um den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in unserem Verbundraum. Ihre Anregungen sind wertvoll, deshalb möchten wir Sie auch zukünftig um Anregungen, Ideen, Kommentare und Feedback bitten und uns mit Ihnen austauschen. Hierzu haben wir „Einsteigen und Mitreden“ neu gestaltet und um eine VRR-Community ergänzt. Zum Start der neuen Community interessiert uns vom 24. Mai bis 10. Juni 2022 Ihre Meinung zum VRR-Schienenschnellverkehrsplan.

Eine Plattform – zwei Bereiche

Unsere neue Beteiligungsplattform unter www.einsteigenundmitreden.de umfasst zwei Bereiche: den bereits bekannten Online-Dialog und eine geschlossene VRR-Community. Beide Bereiche laden dazu ein, sich auch abseits unserer Social-Media-Kanäle auszutauschen und den Öffentlichen Personennahverkehr mit den eigenen Ideen und Anregungen aktiv mitzugestalten. Die neue Plattform ist für Smartphone und Tablets optimiert, damit sich möglichst viele Menschen unkompliziert beteiligen können, unabhängig davon, wo sie gerade sind.

Die neue VRR-Community

Unser Ziel ist es, die öffentliche Mobilität in unserem Verbundraum nachhaltig und kundenfreundlich zu gestalten. Deshalb möchten wir Fahrgäste möglichst frühzeitig in Gestaltungsprozesse einbinden, Themen spiegeln und ohne großen Aufwand erste Einschätzungen oder Feedback einholen. Genau hier setzen wir mit der neuen VRR-Community an. Für diesen geschlossenen Bereich können sich engagierte ÖPNV-Nutzer*innen registrieren und uns bei der Verbesserung unseres Leistungs- und Serviceangebots helfen. Mitglieder erhalten persönliche Einladungen, wenn ein neuer Dialog ansteht, können sich an konkreten Umfragen beteiligen oder offen Rückmeldung geben. Dabei legt der VRR Wert darauf, dass die Mitglieder der VRR-Community einen gesellschaftlichen Querschnitt abbilden.  Deshalb hoffen wir, viele verschiedene Menschen zum Mitmachen zu bewegen.  Die Themen für die VRR-Community sind nicht festgelegt und reichen von App über Kampagnenmotive bis Zugausstattung.

Die Grafik zeigt Personen an einem runden Tisch im Austausch. Der Tisch ist umgeben von einem orangen Kreis, der an einer Seite geöffnet ist.

Der offene Online-Dialog

Die Grafik zeigt den stilisierten Verbundraum mit dem VRR-Logo. Mehrere Personen stehen auf der Verbundraumfläche mit einem Smartphone, Tablet oder Rechner, über die sie sich am Dialog beteiligen.

In den offenen Dialogen ging es in der Vergangenheit meist um unsere Online-Services oder konkrete Leistungen wie die Ausstattung von Zügen des Regionalverkehrs oder intermodale Angebote. Auch in Zukunft möchten wir in unserem offenen Online-Portal zu konkreten Fragestellungen mit Ihnen ins Gespräch kommen – und zwar rund um das Thema Mobilität mit dem Fokus Öffentlicher Personennahverkehr. In der Regel sind die Online-Dialoge rund drei Wochen geöffnet. In dieser Zeit können Sie sich zum Thema einbringen, ganz unkompliziert ohne Registrierung, moderiert von unserem Dialog-Team. In wenigen Wochen startet der erste Online-Dialog unter „Einsteigen und Mitreden“.

Wibke Hinz

Von Wibke Hinz
PR- und Online-Redaktion


Zurück zur Übersicht

VRR-Newsletter

Jetzt abonnieren!
zum Seitenanfang