Aufmacherbild NRW-Mobilitätsforum 2021

19. April 2021

Wir laden Sie ein zum NRW-Mobilitätsforum 2021!

Wie kann eine Mobilitätswende in Zeiten von Corona gelingen? Wie entwickelt sich der SPNV im „Europäischen Jahr der Schiene“? Und welchen Beitrag leisten digitale Projekte, um den Öffentlichen Personennahverkehr für die Zukunft zu rüsten. Diesen und weiteren Fragen widmet sich das zweite NRW-Mobilitätsforum am 23. Juni 2021, zu dem wir Sie herzlich einladen!

Digital-Veranstaltung live aus der Jahrhunderthalle Bochum

Die zweite Ausgabe des NRW-Mobilitätsforums ist eine gemeinsame Veranstaltung der drei nordrhein-westfälischen Zweckverbände Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und Nahverkehr Rheinland (NVR) in Zusammenarbeit mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Schienenpersonennahverkehr (BAG-SPNV). Im Rahmen einer digitalen Veranstaltung tauschen sich Vertreter*innen der Nahverkehrsbranche in der Jahrhunderthalle Bochum zu aktuellen Themen rund um die Mobilität in NRW aus und diskutieren Strategien für eine nachhaltige Mobilität im Land. Drei Themenfelder stehen dabei im Fokus.

Themenfelder Mobilitätsforum

Themenfeld 1:
Mobilitätswende in Zeiten von Corona

Hier nähern wir uns in Podiumsdiskussionen und Impulsvorträgen der Frage, wie sich die Pandemie auf die Mobilitätswende auswirkt und welche Chancen und Risiken damit verbunden sind. Im Dialog stehen hochrangige Vertreter*innen der NRW-Aufgabenträger mit dem nordrhein-westfälischen Verkehrsminister Hendrik Wüst – ergänzt um Impulse aus der Zukunftsforschung.

Themenfeld 2:
Jahr der Schiene – Quo vadis?

Die Europäische Union hat 2021 zum „Europäischen Jahr der Schiene“ erklärt. Denn in diesem Jahr werden die Bestimmung des vierten Eisenbahnpakets erstmals voll umgesetzt – ein Gesetzespaket, mit dem ein einheitlicher europäischer Eisenbahnraum geschaffen werden soll. Ziel ist es, den Umstieg auf die Bahn als sicheres und nachhaltiges Verkehrsmittel zu fördern. In drei Impulsvorträgen beleuchten verantwortliche Akteure den Schienenpersonennahverkehr aus unterschiedlichen Perspektiven und Richtungen und diskutieren im Anschluss über die anstehenden Aufgaben und Herausforderungen.

Themenfeld 3:
Digitale Projekte für die Zukunft

Informations- und Ticketingsysteme mit Check-in/Be-out-Funktion (CiBo) ermöglichen es, im Öffentlichen Personennahverkehr neue Tarifgenerationen und einen eTarif zu etablieren. Gemeinsam mit dem Land treiben die zuständigen Aufgabenträger mit dem NRW-eTarif einen solchen neuen elektronischen Nahverkehrstarif voran. In Fachvorträgen und einer Gesprächsrunde widmen sich Expert*innen den aktuellen Entwicklungen in Nordrhein-Westfalen. Fahrgastverbände vertreten hierbei die Interessen und Perspektiven der Nahverkehrskund*innen.

Wir freuen uns auf Sie!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich zum 2. NRW-Mobilitätsforum an. Aufgrund der pandemiebedingten, besonderen Situation mit den aktuell geltenden Einschränkungen für Veranstaltungen verzichten wir in diesem Jahr einmalig auf eine Teilnahmegebühr. Wir freuen uns, Sie am 23. Juni 2021 online in der Jahrhunderthalle Bochum begrüßen zu dürfen.

Jetzt zur Veranstaltung anmelden!

Wibke Hinz

Von Wibke Hinz
PR-Redakteurin


Zurück zur Übersicht

VRR-Newsletter

Jetzt abonnieren!
zum Seitenanfang